Schuppenflechte Ursache

Die Schuppenflechte Ursache in diesem Sinne gibt es eigentlich gar nicht. Psoriasis ist nämlich eine autoimmune Störung, die meist nicht nur eine, sondern eine Vielzahl an Ursachen haben kann. Das Themengebiet ist hier relativ umfangreich und verzweigt, und alle Möglichkeiten aufzuzählen würde alle Rahmen sprengen. Es gibt jedoch einige grundlegende auslösende Faktoren, die hier eingehend etwas näher beleuchtet werden.

Schuppenflechte Ursache Die eigentliche Ursache einer Schuppenflechte liegt in einer autoimmunen Fehlfunktion des Immunsystems. Ein solcher Defekt wiederum kann gleich mehrere Auslöser und ebenso viele verschiedene Vorantreiber haben. Die Wissenschaft ist hier gespaltener Meinung. Einige der gängigsten Theorien die teilweise sogar mehrfach wissenschaftlich belegt sind werden hier nachfolgend untereinander aufgelistet und vorgestellt.

Schuppenflechte Ursache: Toxine

Toxine sind giftige und bösartige Stoffe, die jeder Mensch im Körper und in seinen Organen hat. Entscheidend ist hierbei jedoch die Menge oder die Konzentration, die vorhanden ist. Sie entstehen sowohl durch eine falsche Ernährung, durch Stress als auch durch Abgase und alltägliche Gegenstände. Sie können durch die Haut in den Körper gelangen, beispielsweise bei Arbeiten mit Kunststoffen oder Metallen. Toxine können sogar Krebs auslösen. Schützen kann man sich zwar nur schwer vor ihnen, dafür kann man sie trotzdem sehr gering halten. Speziell dafür ist eine gesunde Lebensweise unabdingbar.

Schuppenflechte Ursache: einseitige Ernährung

Auch eine zu einseitige oder generell ungesunde Ernährung kann Schuld an Psoriasis Vulgaris tragen. Denn wenn Mängel an Mikronährstoffen oder Enzymen herrschen, kann der Körper bösartige oder oxidierende Zellen nicht mehr schnell genug binden und eliminieren, was bereits schwere Schäden und Fehlfunktionen und sogar Mutationen im Immunsystem verursachen kann.

Die einseitige Ernährungsweise ist als Ursache der Schuppenflechte zwar umstritten, einwandfrei bewiesen ist aber, dass eine Umstellung und Optimierung sehr wohl signifikante Verbesserungen des Zustandes bewirken kann, sofern dabei richtig vorgegangen wird und essentielle Fehler vermieden werden.

Schuppenflechte Ursache: Defizite in der Versorgung

Gemeint sind hierbei vor allem Defizite in der Versorgung des Körpers mit Vitaminen und Mineralien. Auch diese sind ein wesentlicher Bestandteil, wenn es um die Behandlung von Psoriasis geht.

Auch diese mögliche Ursache der Schuppenflechte ist wiederum auf die Ernährung zurückzuführen, denn sowohl Metalle, als auch Mineralien und Vitamine werden dem Körper hauptsächlich über die tägliche Nahrungsaufnahme zugeführt. Eine Ausnahme ist hier das Vitamin D, das zu über 95 Prozent durch Sonnenlicht gebildet wird.

Schuppenflechte Ursache: oxidativer Stress

Oxidativer Stress kann durch alle möglichen Belastungen, sogar durch übermäßigem Sport entstehen. Er belastet den gesamten Organismus des Menschen extrem, und kann auch das Altern beschleunigen. Die natürlichen Gegenspieler des oxidativen Stress sind Antioxidantien. Diese fangen die oxidierenden Zellen ab und vernichten sie. Leider ist die Versorgung des Körpers mit Antioxidantien nicht immer optimal. Meist nimmt der oxidative Stress sogar Überhand. Auch hier spielt wieder die Ernährungsweise die Schlüsselrolle. Abhilfe schaffen kann man, in dem man besonders starke Antioxidantien wie beispielsweise Ginko Extrakte oder Melasse konsumiert.

Auch der physische Stress ist eine Ursache für die Schuppenflechte, wird jedoch nicht als so wesentlich angesehen wie der oxidative Stress. Ebenso verhält es sich mit emotionalen Belastungen wie Depressionen oder gar einem Trauerfall.

Schuppenflechte Ursache: Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid ist der Auslöser vieler Autoimmunstörungen, zum Beispiel auch bei der Weißfleckenkrankheit. Er hindert die Hormone daran, wichtige Enzyme herzustellen. Leider befindet man sich hier in einer Art Teufelskreis: Um Wasserstoffperoxid schnell genug abbauen zu können, benötigt der Körper genau die Enzyme, welche durch Wasserstoffperoxid unterdrückt werden.

Wasserstoffperoxid wird auch als Ursache zahlreicher weiterer Autoimmunerkrankungen angesehen, und ist mit weiteren Auslösern der Schuppenflechte eng verzweigt, da es beispielsweise auch zum Teil für oxidativen Stress oder eine schlechte Regeneration der Haut verantwortlich ist.

Schuppenflechte Ursache: autoimmuner Prozess

Bei einer Autoimmunstörung ist der Körper nicht mehr in der Lage, Fremdkörper und eigenes Gewebe korrekt zu unterscheiden. Dies hat zur Folge, das er auch eigenes Gewebe bekämpft und versucht es zu vernichten.

Anders als oft angenommen wird, kann auch diese Ursache der Schuppenflechte vollständig beseitigt werden. In der Tat kann man sogar ausschließlich durch die optimierte Ernährung dabei bereits erstaunliche Erfolge und Ergebnisse erzielen, sofern dabei korrekt vorgegangen wird.

Schuppenflechte Ursache: Störung der Hautbarriere

Eine Störung der Hautbarriere ist nicht nur der verantwortliche Auslöser für Psoriasis. Auch der kreisrunde Haarausfall kann hier die Folge sein. Ebenso bewirkt sie einen extremen Juckreiz, der über Wochen anhalten kann.

Die Ursache der Schuppenflechte kann in diesem Punkt auch aus mehreren gleichzeitig auftretenden Triggerfaktoren bestehen, die für die Stockung der obersten und wichtigsten Hautschicht verantwortlich sein können. Dies muss aber nicht zwangsläufig der Fall sein, da sie auch bei gesunden Menschen zu finden ist.

Schuppenflechte Ursache: schwere Ereignisse, Stress

Schwere Ereignisse, zum Beispiel ein Schock durch einen Autounfall oder auch ganz einfach übermäßiger Stress können nicht nur eine Ursache der Schuppenflechte sein, sondern können sich auch im Nachhinein zudem sehr negativ auf den Verlauf und die Entwicklung der Krankheit auswirken. So werden oft nach dem Tod eines nahe stehenden Verwandten, Freundes oder eines Familienangehörigen erste Anzeichen von Psoriasis verzeichnet.

Die Schuppenflechte kann nur dauerhaft beseitigt werden, wenn die direkten Ursachen behandelt und gebunden werden. Mit unserer homöopathisch-holistischen Behandlungsmethode werden sie innerhalb weniger Tage von ihrer lästigen Krankheit befreit sein, und sich wohler fühlen, als je zuvor! Informieren Sie sich jetzt kostenfrei!

Schuppenflechte