Schuppenflechte und Eisenmangel

Gibt es Zusammenhänge zwischen der Schuppenflechte und Eisenmangel? Diese Frage werfen ungewöhnlich häufige Defizite in der Versorgung des Körpers mit diesem Metall auf, die bei den meisten Psoriasis Patienten verzeichnet werden können. Es kann jedoch auch sein, dass bestimmte Formen der Hautkrankheit mit einem solchen Defizit verwechselt werden, da die äußeren Anzeichen teilweise sehr ähnlich aussehen. Es gibt aber einige entscheidende Unterschiede, welche insbesondere bei einer Therapie berücksichtigt werden müssen, um tatsächlich sichtbare Erfolge zu erzielen.

Schuppenflechte Eisenmangel Ein Eisenmangel kann außerdem auch gleichzeitig mit der Schuppenflechte erscheinen, was die einwandfreie Diagnose noch einmal etwas erschweren kann. Hier ist es wichtig, auf einzelne kleinere Details zu achten. Aber wie erkennt man denn jetzt genau den Unterschied dieser verschiedenen Beschwerden? Und welche genauen Zusammenhänge könnte es eventuell geben? Lesen Sie hier die Antworten auf diese Fragen!

Schuppenflechte und Eisenmangel: Unterschiede

Die Unterschiede sind eigentlich relativ deutlich. Beim einfachen Eisenmangel kommt es normalerweise nicht zu Schuppen oder Pusteln auf der Haut. Das Krankheitsbild äußert sich eher an anderen Körperstellen, beispielsweise an den Nägeln. Auch einige Formen der Schuppenflechte weisen jedoch ebenfalls Veränderungen an den Fingernägeln auf. Es ist in den meisten Fällen also nahezu eindeutig einzuordnen, um welches Krankheitsbild es sich im betreffendem Fall handelt.

Schuppenflechte und Eisenmangel: Gegenseitige Einflüsse

Ein Eisenmangel kann sich negativ auf den Verlauf der Schuppenflechte auswirken. Es geht aber auch anders herum: Ebenso begünstigen autoimmune Erkrankungen wie Psoriasis die Bildung von Defiziten in der Versorgung mit Vitaminen, Mineralien und Metallen. Auch wenn es bislang keine ausreichend belegbaren Studien zum Thema gibt, existieren aber zahlreiche Hinweise, die darauf schließen lassen. Auch von wissenschaftlicher Seite wurden in der Vergangenheit bereits mehrfach Vermutungen dazu geäußert.

Kann Schuppenflechte durch Eisenmangel entstehen?

Nein. Auch wenn es zahlreiche Verbindungen zwischen der Schuppenflechte und einem Eisenmangel gibt, ist dies ausgeschlossen. Die Ursachen von Psoriasis liegen in einer autoimmunen Fehlfunktion des Immunsystems, die sowohl geerbt als auch die Folge von Mutationen sein kann. Auch stellen sich derartige Unzulänglichkeiten meist nach und nach ein, was bei Autoimmunerkrankungen in der Regel nicht der Fall ist, auch wenn sie manchmal erst mit fortgeschrittenem Alter zum Vorschein kommen.

Schuppenflechte und Eisenmangel: Behandlung

Während bei einem Eisenmangel oft schon die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln hilft, benötigt es bei der Schuppenflechte wesentlich mehr. Hier stehen zahlreiche Methoden zur Auswahl, welche jedoch nicht immer auf jeden Patienten ansprechen. Bei naturheilkundlichen Verfahren werden zunächst die Grundlagen für eine erfolgreiche Behandlung geschaffen, welche meist aus entgiftenden Prozessen besteht.


Schuppenflechte holistisch heilen

Befreien Sie sich jetzt dauerhaft von Psoriasis, indem sie auf natürliche und holistische Weise die eigentlichen inneren Ursachen Ihrer Erkrankung beseitigen! Klicken Sie auf den gelben Button unter diesem Text, um weitere Informationen zu erhalten!

Psoriasis Pflege Hausmittel